Erste

Marjorie - Bedeutung und Herkunft


Herkunft des Vornamens:

Französisch, Latein

Bedeutung des Namens:

Marjorie leitet sich vom lateinischen Volksnamen ab Margarita was zu "Reinheit" führt.

Prominente:

Die französische Sängerin Marjorie Noël, die amerikanische Tennisspielerin Marjorie Gladman, die brasilianische Schauspielerin und Sängerin Marjorie Estiano, die französische Olympionike Marjorie Ulrich, die französische Schauspielerin Marjorie Frantz und die amerikanische Fernsehmoderatorin Marjorie Wallace.

Santa Marina war eine Jungfrau des vierten Jahrhunderts, deren Legende besagt, dass sie von einem Monster verschluckt wurde, das sie mit einem Kreuz in den Bauch bohrte. Sie konvertierte zum Christentum und gelobte Keuschheit. Der römische Statthalter Olybrius machte ihr Vorschüsse, die sie ablehnte. St. Marina war gezwungen, ihren Glauben zu widerrufen, aber sie lehnte ab. Sie starb ungefähr 305 geköpft.

Sein Charakter:

Marjorie war von Natur aus sanft und verführte durch ihre Präsenz und Haltung. Sensibel strahlt sie eine gewisse Unschuld aus, die all ihren Charme ausmacht. Manchmal launisch, manchmal vernünftig, schafft sie es leicht zu bekommen, was sie will. Sie hat Liebe und Energie zu sparen.

Marjorie entwickelt schon in jungen Jahren ein echtes Gefühl der Freiheit und braucht ein wirksames Ausdrucksmittel wie Kunst. Sie muss in der Lage sein, Energie zu kanalisieren, um sich besser in ihrer Umgebung wiederzufinden. Marjorie kann eine großartige Sportlerin werden.

Derivate:

Maggy, Margot, Magde, Megane, Maguy, Margerie, Margareta, Margarita, Marge, Mag, Margerete, Margery, Gretel, Meg, Mog, Magerete und Margaret.

Sein Geburtstag:

Marjorie wird am 20. Juli geehrt.

Suchen Sie einen Namen

  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • ich
  • J
  • K
  • die
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • X
  • Y
  • Z

Top Namen

Königliche Namen

Verbotene Namen auf der Welt

Andere Namen nach Themen>